Löwe und Sonne

Der kürzlich erschienene Artikel „Mythos der Reform“ hatte ja bereits bezüglich der Tagträumerei der „Reformer“ und deren Anhänger schon einiges erwähnt. Hier sehen wir ein weiteres Mal, wie es in den Köpfen iranisch-islamischer Mullahs tatsächlich tickt, wie in diesem Ausschnitt zu erfahren ist. Eigentlich ja nicht wirklich verwunderlich, wenn es da nicht verwunderlicherweise noch immer naive Iraner als auch naive Europäer gäbe, die händeringend an diesem Mythos festhalten wollen.

Hier zwei kleine Ausschnitte:

“Zwei Unterschiede gibt es: Beim Schah wurde von “Experten” systematisch gefoltert. Das ist heute nicht so. Die Fälle sind Auswüchse, Verfehlungen Einzelner, die nicht im Auftrag der Führung gehandelt haben. Anders als heute durfte beim Schah aber zumindest öffentlich um die Opfer getrauert werden. Das hat den Seelen der Menschen gutgetan. […] wir haben kein System der Folterer.

Weiter weiss er über Mousavi zu berichten:

„Mussawi und ich arbeiten für die gleichen Ziele: Wir wollen kein anderes System. Unsere Verfassung garantiert ja Meinungsfreiheit und Demokratie. Wir wollen, dass diese Rechte verwirklicht werden.”

Gesamtbeitrag:

http://iranbato.wordpress.com/2010/04/28/der-verraterische-reformer/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: