Löwe und Sonne

Archiv für Mai, 2010

Turbulente Zeiten

In den letzten Wochen ist die politische Weltbühne geradezu zu einer schwindelerregenden, aus dem Steuer geratenen Achterbahnfahrt verkommen – mit einem Lokführer der Islamischen Vergewaltigungsrepublik vorne am Steuer und seinen „modernen“ Laien, die aus verschiedensten Gründen versuchen, irgendwie mit auf die Fahrt aufzusteigen. Jeder scheint einen Teil des Kuchens abhaben zu wollen – selbst mit der Konsequenz, dass am Ende alle den gesamten Kuchen verlieren.
——-
Nun aber mal der Reihe nach:
Die Obama-Administration ist seit eh und je mit einem Thema beschäftigt: der Atompolitik Irans. Mit permanent wiederholenden „We are very concerned“-Plattitüden in Form ihrer eigens demokratischen Denkweise, haben sie sich von Versuch zu Versuch, Irans Atomprogramm nicht nur erfolgreich zum Nicht-Erfolg zu führen, selbst immer mehr ins Abseitz positioniert, sondern sich auch als einst mächtigste Macht der Welt zum Kasperl einer fanatisch religiösen Sekte gemacht.
Advertisements

Deutschland, wach endlich auf!!!

 

Bitte um Unterschrift und Weiterleitung der Petition,

die sich auf den unteren Artikel bezieht:

http://www.ipetitions.com/petition/deutsches-asyl-fuer-iranische-fluechtlinge/

Lippenbekenntnisse, sonst nichts weiter!

Asyl für Iraner

Nur warme Worte

Die Bundesregierung sperrt sich gegen die Aufnahme von 20 Folteropfern aus Iran

Als Hunderttausende Iraner im vergangenen Sommer in Teheran friedlich gegen die gefälschten Wahlen protestierten, konnten sie sich der Sympathie der ganzen Welt sicher sein. Erst recht, als das Regime seine Schläger losschickte, in die Menge schießen ließ und schließlich Tausende seiner Bürger in Gefängnisse warf.

http://www.zeit.de/2010/18/Iran-Fluechtlinge