Löwe und Sonne

Bei solchen Berichten bekomme ich immer leichte Bauchschmerzen. Ja klar, sicherlich werden solche Berichte und Menschen „mit Erfahrung“ von der Islam-Kritiker-Szene schnell bejubelt. Ja, endlich packt die Eine oder Andere aus. Eine, die es hautnah miterlebt hat. Eine aus der Gutmenschen-Szene, die nun zwangsläufig ihre Meinung geändert hat usw. usf. Ich persönlich sehe das ein wenig anders. Na klar ist es besser spät als nie. Dennoch: Der Bericht stammt von heute – also aus dem Jahr 2018. Diese Dame, die jetzt so bereitwillig „auspackt“ ist ja nach eigenen Angaben jemand, der schon seit Jahren sich mit der Materie „Helfen & Flüchtlinge“ befasst und aktiv dabei ist. Dabei fällt mir immer wieder einfach nur automatisch ein: WIE VIELE JAHRE und WIE VIELE gleiche und ähnliche Erfahrungen, Beobachtungen mit der immer selben Gruppe von Menschen muss man eigentlich machen bevor man seinen Verdrängungs- und Blindheits-Mechanismus beiseite legt? Es ist ja bis zu einem gewissen Grad verständlich, dass wenn man in einer weitestgehend freiheitlichen und gleichberechtigten Kultur aufwächst, dass man da nicht gleich drauf kommt, dass es Menschen gibt, die mit der freiheitlichen Kultur nichts anfangen können – ganz im Gegenteil, diese sogar bekämpfen. Denn nach unserem Gutdünken macht ja so eine Bekämpfung gar keinen Sinn – was dann widerum eine gewisse Naivität/Blindheit vielleicht erklären mag. ABER: die Häufigkeit dessen, wie oft dieser Missbrauch stattfindet, wie oft man gerade im Flüchtlings-Bereich diese für uns unlogische und undankbaren Reaktionen mitbekommt und gar hautnah miterlebt – und das Ganze noch über einen Zeitraum von soooo vielen Jahren. Ja, verdammt, wie lange ist der Mensch eigentlich in der Lage, sich selbst so penetrant zu belügen? Um es klarer auszudrücken: ich mache genau diese Sorte „Flüchtlingshelfer“, die JAHRE gebraucht haben, um endlich mal aus ihrem Flüchti-Helfi-Dornröschen-Schlaf zu erwachen, genau für die Zustände in D mitverantwortlich. Nachdem solche Menschen nun endlich mal unzählige mal, auf gut deutsch „auf die Schnauze gefallen“ sind mit ihren romantischen Träumereien, die als Nebeneffekt mal eben unzählige Schlägereien, Vergewaltigungen bis hin zum Mord (ob nun an Einheimischen oder unter ihresgleichen) mit sich brachte, wollen sie uns nun „warnen“. Es sind aber dummerweise genau DIESE Art von Menschen, die mit relativer Sicherheit jahrelang vor UNS bösen Islamkritikern „gewarnt“ haben. Und da mit derselben Portion an Selbstlüge (nur in die andere Richtung) wie ihre Selbstlügen über den Islam und deren menschenunwürdigem Charakter. Es sind u. a. DIESE Menschen, warum Islamkritiker immer wieder mundtot gemacht werden sollen.

Mein Fazit: Ja, man kann naiv sein. Ja, man kann irren. Ja, man kann falsche Entscheidungen treffen. Aber VERDAMMT NOCHMAL, ich muss doch auch nicht erstmal jahrelang zusehen, wenn eine „weisser Mann“ eine Frau vergewaltigt, sie schlägt oder sonstwas. Es sollte doch reichen, wenn man spätestens beim 2. Mal zumindest argwöhnisch wird. Wir können uns den Luxus des jahrelangen Verschlafens einfach nicht mehr leisten, bis jeder einzelne Gutmensch seine persönlichen entromanisierten Erfahrungen sammelt und irgendwann in seiner eigenen Selbstlüge ertrinkt bis er mal wach wird. Also habe ich wirklich keinerlei Hochachtung vor dem „Mut“ dieser oder andere verschlafenen Frauen und Männer, die irgendann mal zu sich kommen. Auch das Verständnis für Naivität hat seine Grenzen. Und SPÄTESTENS SEIT 2015 (und das wirklich nur für Deutsche, für Menschen aus islamischen Ländern stammend muss die Rückdatierung viel viel weiter nach hinten reichen) hätte jeder, der sich nur einen Hauch von „Emanze, Feminist, Humanist, moderner und zivlilisierter Mann“ nennt, das erkennen müssen.

https://diekolumnisten.de/2018/03/02/interview-mit-der-fluechtlingshelferin-rebecca-sommer/?utm_source=feedburner&utm_medium=email&utm_campaign=Feed%3A+DieKolumnisten+%28Die+Kolumnisten.+Pers%C3%B6nlich.+Parteiisch.+Provokant.%29

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: