Löwe und Sonne

Fragte man mich heute, wie ich mich fuehlte bezueglich des Jahrestages von Neda, an dem ihr Moerder ihr das Licht erlosch, wuerde ich antworten>
Nicht mehr und nicht weniger, als was ich bereits vor einem Jahr dachte und fuehlte.

NEDA, DIE STIMME IRANS

Neda, Dein blutendes Gesicht lässt mir keine Ruh.
Standest Du doch am Anfang Deines Lebens.
Wie soll ich je meinem Alltag nachgehen und einfach so tun,
Als ob Dein Leben sei erloschen vergebens.

Neda, Du, die Stimme der Freiheit Irans.
Er schoss Dich nieder ohne jegliche Gnade.
Sie sind des Bösen und des Unheils Untertan.
Sie stecken in uns wie im Speck die Made.

Neda, wolltest Du nicht nur das, was jeder Mensch sich wünscht?
Für die banalsten Rechte in Deinem privaten Leben
Wurdest Du hinterhältig und grob gelyncht.
Von Deinem Mörder, ohne Dir eine Chance zu geben.

Neda, Du bist die Stimme, die zu uns spricht.
Dein Tod soll nicht umsonst gewesen sein.
Die Welt wird nicht vergessen, was sie bekam zu Gesicht.
Wir werden Dich ehren, Deine Seele bleibt in unseren Augen rein.

Neda, ich möchte noch so vieles sagen.
Rollen mir doch wieder und wieder die Tränen über mein Gesicht.
Fühle mich so ohnmächtig, wütend, kann es kaum noch ertragen.
Führst Du uns aus der Dunkelheit wieder ans Licht?

Neda, Dein Atem wurde Dir weggeschnürt.
Und mit Dir schnürten sich unsere Kehlen zu.
Vom Kampf ins Leben in den Tod entführt.
Möge Deine Seele endlich kommen zur Ruh.

Neda, Dein Kampf soll nicht umsonst gewesen sein.
Du bist das Symbol gegen den Tyrann.
Du bist mehr als Frau, mehr als Heldin, mehr als der Kerzenschein.
Wurdest Du zur Stimme Irans!


Shir o Xorshid

Juni 2009

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: